Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Newsletter der Seniorenvertretung Tempelhof-Schöneberg

Im November

ZwischenWelt und Alltag/ Flyer: Senioren in Bewegung/ Bewegung im Alter(n) im Sportausschuss / 'As time goes by' im Planetarium

"ZwischenWelt und Alltag" im Rathaus Tempelhof
Noch bis zum Freitag, den 8.11. ist die Ausstellung 'ZwischenWelt und Alltag' mit Bildern von Karin Böttcher im Rathaus Tempelhof zu sehen.


Karin Böttcher mit ihrem Werk "Die Tänzerinnen" (2019), Acryl auf Papier. © Berliner Woche


Karin Böttcher ist Mitglied der Seniorenvertretung Tempelhof-Schöneberg. Neben ihrer Arbeit in der Seniorenvertretung pflegt Karin Böttcher ihre künstlerischen Fähigkeiten mit ihren Bildern und Gedichten. Ein Artikel zu der Ausstellung, die am 11. Oktober im Rathaus Tempelhof im 1. Obergeschoss eröffnet wurde, würdigt Karin Böttcher und ihre Arbeiten (Artikel: Berliner Woche). Die Ausstellung wurde im Beisein und mit einer Einleitung der Bezirksstadträtin Jutta Kaddatz eröffnet. Begleitet wurde der Abend musikalisch durch das Duo Jelena Techel (Geige) und Jürgen Hoffmann (Gitarre).


Jelena Techel und Jürgen Hoffmann spielen zur Eröffnung auf © Seniorenvertretung TS

Wer es nicht bis zum 8. November in das Rathaus Tempelhof schafft, kann die Ausstellung ab dem 18. November im Nachbarschafts- und Familienzentrum Kurmark, Kurmärkische Str. 1-3​, 10783 Berlin sehen. Die Eröffnungsveranstaltung mit Gedichtlesung wird im Rahmen der monatlichen Veranstaltungsreihe "Leben im Alter" am Dienstag, den 26.11.19, um 14 Uhr stattfinden (Flyer nachbarschaftszentrum Kurmark)

Senioren in Bewegung
Das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg hat in Kooperation mit der Seniorenvertretung einen Flyer für Spaziergänge im Alten und Lehnepark in Tempelhof erstellt:


Im Flyer wird auf die Wegbeschaffenheit und Barrierefreiheit eingegangen, Möglichkeiten zur Einkehr und Toiletten sind ausgewiesen sowie die Anfahrtsmöglichkeiten genannt u.a.m. Bewegtes Leben wohnortnah im Park - dazu will der Flyer stimulieren. Er liegt an vielen Stellen im Rathaus Tempelhof aus. Der Flyer kann hier heruntergeladen werden.

Bewegung im Alter(n) im Sportausschuss am 12. November
Über 90.000 ältere Menschen mit über 60 Jahre leben im Bezirk Tempelhof-Schöneberg (bei etwa 350.000 insgesamt). In wenigen Jahren kommen noch einmal über 15.000 durch die Generation der Babyboomer hinzu. Und dadurch, dass die Lebenserwartung noch steigt. Deshalb wird auch die Gruppe der über 80-jährigen die am stärksten wachsende Gruppe sein. Die Seniorenvertretung ist überzeugt, dass wir auf diese Situation noch nicht genügend vorbereitet sind und bisher auch zu wenig Vorbereitungen getroffen werden. Das Alter(n) geht mit dem Schwinden von Kräften und einer Reihe von gesundheitliche Einschränkungen einher. Vieles davon lässt sich nicht verhindern, aber doch verzögern. Hilfreich ist vor allem regelmäßige Bewegung. Dazu braucht es z.B. viele dezentrale Angebote, die den Spaß an Bewegung vermitteln. Damit auch diejenigen beweglich bleiben, die bisher außen vor sind.


Sportformen der Älteren © Sportstudie Berlin 2017

Die Seniorenvertretung wird am 12. November im Sportausschuss vortragen, wie sie die Lage sieht und an welchen Punkten gemeinsam gedreht werden kann, damit es für die Senior*innen weiter heißen kann: "Gesund alt werden!"

"As time goes by" im Planetarium
Die schönsten Melodien aus Klassik und Filmmusik mit Live-Erläuterungen mit dem entsprechenden Sternenhimmel: Von »Jenseits von Afrika« bis zur »Mondscheinsonate«, von Bachs »Air« bis zu »Moonriver«. Das wird am 21. November im Planetarium am Insulaner gezeigt. In der Seniorenarbeit des Bezirksamtes werden eine Reihe vergünstigter oder sogar kostenfreier Veranstaltungen angeboten (Seniorenarbeit), die allerdings oft schon kurz nach der Angebotseröffnung ausgebucht sind. So auch der Klassiker "As time goes by" im Planetarium. Auf Anregung der Seniorenvertretung findet am 21. November eine Wiederholungsveranstaltung der Sternenshow statt. Auch diesmal waren die insgesamt 260 Tickets innerhalb kürzester Zeit vergeben.

AS timegoes by © Planetarium am Insulaner / Wilhelm-Foerster-Sternwarte

Newsletter der Seniorenvertretung Tempelhof-Schöneberg
Die Seniorenvertretung Tempelhof-Schöneberg beabsichtigt mehr oder weniger monatlich einen Newsletter zu erstellen, der auf uns wichtige Themen oder Veranstaltungen hinweist. Zunächst wird der Newsletter experimentellen Charakter aufweisen. Und sicher wird nicht gleich alles so klappen, wie wir uns das vorstellen. Insofern bitten wir jetzt schon einmal um Nachsicht. Wir würden uns über eine Bekanntmachung oder Weiterleitung dieser Mail freuen, um den Empfängerkreis zu vergrößern. Wer den Newsletter bestellen will, kann das  hier tun. Es öffnet sich ein Formular, in das man seine eMail-Adresse eintragen kann.


---------------------------------------------------------

Zum Abschluss:


Der Komperativ ist der Beginn eines jeden Konfliktes! Schöneberger Südgelände 2015  © Seniorenvertretung TS




Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Seniorenvertretung Tempelhof-Schöneberg
sv-ts@gmx.de
Tempelhofer Damm 165
12099 Berlin
Deutschland

Anrufbeantworter: 030 90 277 - 68 48