Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Newsletter der Seniorenvertretung
Tempelhof-Schöneberg 01/2020

Alles Gute zum neuen Jahr


Neujahrsgruß / Flashmob in Lankwitz / Programmheft der Seniorenfreizeitstätten / Zusammenarbeit mit den Vertretungen für Behinderte intensivieren / Sitzungen der Seniorenvertretung / Sprechstunden / Zum Abschluss

Neujahrsgruß



wünscht die Seniorenvertretung Tempelhof-Schöneberg

Auch im neuen Jahr freuen wir uns auf Ihre Anregungen für unsere Initiativen



Flashmob in Lankwitz

Flashmob in Lichtenrade  © Seniorenarbeit Tempelhof-Schöneberg

Senior*innen in Bewegung. Am 11. Dezember haben sich Mitarbeiter*innen des Bezirksamtes und die Seniorenvertretung in der Bahnhofstraße getroffen und mit Flyern auf Projekte im Bezirk aufmerksam gemacht. Sport und Bewegungsangebote werden zum Beispiel von allen Seniorenfreizeitstätten angeboten. In Bewegung bleiben - nicht nur sportlich gemeint - und damit gesund alt werden, dazu sollte stimuliert werden. Zum Abschluss wurden, dem Advent entsprechend, Weihnachtslieder gesungen.


Programmheft der Seniorenfreizeitstätten



Das neue Programmheft der Seniorenfreizeitstätten mit dem Veranstaltungsteil der Seniorenarbeit des Bezirks für das erste Halbjahr 2020 ist erschienen. Gedruckt liegt es im Rathaus Tempelhof zur Abholung aus. Wem eine pdf-Datei reicht, kann hier ein Download herunterladen.



Zusammenarbeit mit den Vertretungen für
behinderte Menschen intensivieren



Im Bezirk Tempelhof-Schöneberg gab es im Jahr 2018 73.500 Menschen, die 65 Jahre oder älter waren. Und es gab 42.000 Schwerbehinderte. 26.500 waren 65 oder älter und schwerbehindert. - Grafik: Seniorenvertretung Tempelhof-Schöneberg

Zwei Drittel der Schwerbehinderten sind ältere Menschen (65+). Oder andersherum: Ein Drittel der Älteren (65+) sind schwerbehindert. Bei diesen Zahlen liegt es einfach nahe, dass die Seniorenvertretung und die Vertretungen für behinderte Menschen stärker zusammenarbeiten. Im Bezirk sind das vor allem der 'Beirat von und für Menschen mit Behinderung' sowie die 'Beauftragte für Menschen mit Behinderten', Franziska Schneider. Im Prinzip ist das engere Zusammenwirken schon längere Zeit ins Auge gefasst. Die besondere Wichtigkeit ist erneut bei der Vorlage des Inlusionskonzeptes deutlich geworden. Es wurde im Dezember für den Bezirk vorgestellt (Hinweise auf der Seite der Bezirksbeauftragten). Die Seniorenvertretung wird konkrete Schritte dazu in einer Klausurtagung im Januar beraten.

 
----------------


Die Sitzungen der Seniorenvertretung finden öffentlich statt.
In der Regel treffen wir uns am 4. Donnerstag eines jeden Monats um 10 Uhr in der Seniorenfreizeitstätte Rudolf-Wissell-Haus, Alt-Mariedorf 24-26. Die Tagungsstätte ist über den U-Bahnhof Alt-Mariendorf (U 6) zu erreichen. Die nächste Sitzung findet am 23. Januar um 10 Uhr statt.

Sprechstunden der Seniorenvertretung
Rathaus Tempelhof, Raum 97a (Erdgeschoß)
1. Dienstag im Monat, 14 - 16 Uhr

Rathaus Schöneberg, Raum beim Pförtner erfragen
3. Dienstag im Monat, 10 - 12 Uhr

Gemeinschaftshaus Lichtenrade, Barnetstraße 11
2. Montag im Monat, 13 - 15 Uhr


Newsletter der Seniorenvertretung Tempelhof-Schöneberg
Wir freuen uns über eine Bekanntmachung oder Weiterleitung des Newsletters. Wer den Newsletter bestellen will, kann das hier tun. Es öffnet sich ein Formular, in das man seine eMail-Adresse eintragen kann. Man muss dann noch einen Bestätigungslink aktivieren.
Frühere Newsletter finden sich hier.

----------------


Zum Abschluss:

Tempelhof Marienfelde © Seniorenvertretung Tempelhof-Schöneberg


Manchmal ist die Zeit einfach stehengeblieben. So wie auf diesem Schild in der Malteserstraße an der Grenze zwischen den alten Bezirken Tempelhof und Steglitz. Den Bezirk Tempelhof gibt es seit dem 1.1.2001 nicht mehr; damals wurden die Vorgängerbezirke Tempelhof und Schöneberg zusammengeschlossen. Den Zeitläuften einfach mal widerstehen!

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Seniorenvertretung Tempelhof-Schöneberg
Tempelhofer Damm 165
12099 Berlin
Deutschland

Anrufbeantworter: 030 90 277 - 68 48
sv-ts@gmx.de
www.seniorenvertretung-tempelhof-schoeneberg.de